Deichbrand Festival an der Nordsee

Nach dem Festival ist bekanntlich vor dem Festival,

zumindest geht es mir und wahrscheinlich über 60.000 weiteren freiheitsliebenden Menschen so.

Der Sommer ist fast da und das Deichbrand Festival an der Nordsee auch ganz nah. Da erinnere ich mich gerne an die 4 Tage im letzten Jahr zurück.

Die Anreise und der Zeltaufbau waren erfolgreich, alle Leute aus dem Camp fröhlich und herzlich begrüßt und es ging nun ans Abschalten vom Alltag und ankommen in mein persönliches Ferienlager für Erwachsene. Es wurde mal wieder so einiges geboten. Selbstverständlich das Greencamp als besonderes Tüpfelchen mit dem Creen Circus, das Riesenrad, der Platzhirsch, Helikopterrundflug und Bed-Bull Tourbus. Zudem kamen Volleyballturnier, Flunkyballturnier, Bieryoga, Kletterturm, Poetry Slam Kontest, Glitterschminken und ja der Gold-Eimer. Im Grunde hätte ich mit meinen persönlichen Klamotten im Rucksack und dem Ticket im Brustbeutel anreisen können, denn in dem ALDI-Markt gab es alles was ich auf dem Festival benötigt hatte. Wahnsinn was da aufgefahren wurde und wie groß die Reaktion der Besucher darauf hin war. Selbst einen Beitrag von Kabel 1 gibt´s  zu diesem riesigen Markt auf dem Deichbrand 2018.

Riesig war eh angesagt, immerhin sind die Besucherzahlen enorm gestiegen und das altbekannte Infield wurde schon im Jahre 2017 vergrößert. Außerhalb des Infield im Playground gab es die Electric Island bei der den ganzen Tag feine elektronische Tanzmusik der unterschiedlichsten DJ/Acts präsentiert wurde. Der Volleyballplatz, einige Futter- und Trinkstationen, Schließfachcontainer und ein großer Rossmann waren dort ebenfalls zu finden.

Die Open-Air-Arena bot das Palastzelt, die Red- und Firestage und weiterhin viele unzählige attraktive Angebote für Spaß, Leib und Seele.

Das Line-Up lies kaum ein Genre offen. Von DIE TOTEN
HOSEN, THE KILLERS, CASPER, CLUESO, SDP, BOSSE, KONTRA K, MANDO DIAO,  EDITORS, AMY MACDONALD, BEBETTA, WOLFMOTHER, MILKY CHANCE, ALLIGATOAH, BILDERBUCH, MAGIT CACOON, FREUNDESKREIS
oder VON WEGEN LISBETH gab es so einiges auf die Ohren.

Für die Augen gab es neben den unaufhaltsamen Sonnenstrahlen viel zu staunen und beobachten. Es ist immer wieder ein Augenschmaus diese fröhlichen, glücklichen und zufriedenen Leute zu beobachten und ihre Stimmung zu erleben. Allerdings ist es auch immer wieder erschreckend wie rücksichtslos mit der Umwelt umgegangen und der Müll einfach liegen gelassen wurde.

Nicht Plastik und Metallmüll jeglicher Art sollten die letzten Eindrücke sein, sondern die Klänge, Gerüche, Augenblicke, sowie das Gefühl der  Freiheit, Liebe, Euphorie und das Glück, dass dieses Festival hinterlässt.

 

Ich bin gespannt was mich in diesem Jahr erwartet.

Auf bald                                                                                                                                 Alexandra ☮

 

 

 

Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
ALDI..schönen Sachen
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Mülldeponie nach dem Festival
Alexandra Heinz /Emslandpresse
Alexandra Heinz /Emslandpresse

Hakle Lieferung kommt britischer Schule zugute

Trotz drohender Toilettenpapierknappheit – Buckingham-Palast nimmt Palette mit Hakle Toilettenpapier nicht an

Düsseldorf, 15. März 2019. Am Dienstag startete im Auftrag des Düsseldorfer Unternehmens Hakle ein LKW Richtung London. Sein Ziel: Buckingham Palace. An Bord war eine große Palette mit dem 4-lagigen Hakle Toilettenpapier „Traumweich“.

„Hakle Lieferung kommt britischer Schule zugute“ weiterlesen

Kleinanhänger – Sicher fahren mit Anhängelast

P R E S S E M I T T E I L U N G

Kleinanhänger

Baumschnitt, Gartenerde, Baumaterial – sperrige Güter passen oft nicht ins Auto. In solchen Fällen kommen häufig Kleinanhänger zum Einsatz. Mit maximal 750 Kilogramm zulässigem Gesamtgewicht lassen sie sich an praktisch jeden Pkw andocken. Einzige Voraussetzung: eine Anhängekupplung muss vorhanden sein. Außerdem reicht ein Führerschein der Klasse B, sofern das Gespann nicht über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht kommt. Bekommen kann man die Anhänger oft sogar im nächsten Baumarkt, entweder zum Kauf oder als Leihfahrzeug.


So leicht Kleinanhänger auch verfügbar sind, sie sind kein Spielzeug. Im Gegenteil: Sie erfordern die volle Aufmerksamkeit des Fahrers„, sagt Marco Riesenbeck, Leiter des Bereichs Kraftfahrt Schaden der HDI Versicherung. Denn auch die leichten Baumarkt-Anhänger können das Fahrverhalten des Zugfahrzeugs erheblich beeinflussen.

Ladung und Ladungssicherung

Ein zentraler Punkt ist die richtige Beladung des Anhängers. Grundsätzlich gehören schwere Gegenstände immer über die Achse oder ein wenig nach vorne versetzt. Davor können leichtere Dinge wie Kisten oder Kartons an der Stirnwand gestapelt werden. Alternativ kann bei vielen Anhängern die Ladefläche entsprechend unterteilt werden. Eine andere Option ist es, die Ladung mit Hilfe von Verzurrgurten über der Achse zu befestigen. Eine Abdeckplane oder – bei einem offenen Anhänger – ein Netz bieten einen zusätzlichen Schutz. Kreuz und quer gepackte, gestapelte oder schlecht gesicherte Transportgüter, können dagegen schnell zu gefährlichen Geschossen werden. Und kommt schwere Ladung bei einer Vollbremsung oder einem Ausweichmanöver ins Rutschen, ist ein Unfall fast unvermeidlich.

Besonderes Augenmerk muss der Fahrer auch auf das Gewicht der Ladung legen. Insbesondere das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers und die zulässige Stützlast sind dabei wichtige Eckpunkte. Die Stützlast der Anhängekupplung sollte möglichst ausgeschöpft, darf nicht aber überschritten werden. Ein Blick in die Zulassungsbescheinigung des Zugfahrzeuges – Feld 13 – hilft hier weiter. Außerdem sollte das Gespann nach der Beladung des Anhängers eine gerade Linie bilden und von der Seite gesehen an der Anhängekupplung keinen Knick aufweisen.

Fahrverhalten anpassen

Selbst wenn auf gerader Strecke bei den meisten Fahrzeugen kaum ein Unterschied festzustellen ist – auch kleine Anhänger können das Fahrverhalten erheblich beeinflussen. Das zusätzliche Gewicht verlängert den Bremsweg und beim Ausweichen kann der Anhänger ausscheren. Vorsicht ist auch in der Kurve angesagt. Eine enge Kurve gewohnt zügig anzufahren, kann den Anhänger ausbrechen lassen. Im Extremfall kann dieser umkippen oder das Heck des Zugfahrzeugs touchieren und das ganze Gespann aus der Spur bringen.

Bei Fahrten mit einem Anhänger muss der Fahrer darauf achten, die zulässige Höchstgeschwindigkeit strikt einzuhalten„, rät HDI Schadenexperte Riesenbeck. Denn wird die kritische Geschwindigkeit des Anhängers überschritten, genügt der kleinste Impuls und Pendelbewegungen des Anhängers können sich aufschaukeln. Das ganze Gespann kann so ins Schleudern geraten. In der Regel gilt für Fahrten mit Anhänger eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h. Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch 100 km/h erlaubt. Jeder Fahrer sollte sich daher vor der Fahrt informieren, wie schnell er mit dem Gespann fahren darf.

DiamondDrive: Bonus für vorausschauendes Fahren

Smartphone mit DiamondDrive App in Hand

Nicht nur mit Anhänger ist aufmerksames und vorausschauendes Fahren für Autofahrer oberstes Gebot. Mit DiamondDrive belohnt die HDI Versicherung jetzt diese Fahrweise. Bis zu 30 Prozent der Versicherungsprämie können Autofahrer über die Telematik-App sparen wenn sie den entsprechenden Tarif wählen. Unverbindlich kann jeder die App ausprobieren und auf sein Smartphone laden. Neben seinem möglichen Score bekommt er dann nach der Fahrt auch Tipps zu seinem Fahrverhalten angezeigt. Seine Fahrdaten werden dabei nicht gespeichert.

HDI Versicherung AG

Die HDI Versicherung AG bietet Sachversicherungslösungen für Privat- und Firmenkunden. Dabei reicht die Angebotspalette von Kfz-Versicherungen über private Haftpflicht- und Hausratversicherungen bis hin zu Komplettlösungen für kleine und mittlere Unternehmen sowie speziellen, berufsbezogenen Lösungen für Freie Berufe.
Die HDI Versicherung AG gehört zur Talanx-Gruppe. Talanx ist mit Prämieneinnahmen in Höhe von 33,1 Milliarden Euro (2017) und rund 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine der großen europäischen Versicherungsgruppen. Die Talanx AG ist an der Frankfurter Börse im SDax sowie an den Börsen in Hannover und Warschau gelistet (ISIN: DE000TLX1005, WKN: TLX100, polnisches Handelskürzel: TNX).

Krimiführer von Münster Marketing für Nachwuchsermittler und Spürnasen

Auch er interessiert sich für den Krimiführer: Leonard Lansink alias Georg Wilsberg. - Foto: Silvia Dupin

Eine hitzige Verfolgungsjagd über den Prinzipalmarkt? Eine maskierte Leiche vor dem Rathaus? Oder verdächtige Blutspuren im Spiekerhof? Eines ist klar: Münster gilt als Hochburg des Verbrechens – zumindest, wenn Privatdetektiv Georg Wilsberg und das skurrile Tatort-Duo Boerne und Thiel über den Bildschirm laufen. Wer zwischen den Fernsehabenden selber auf Spurensuche gehen möchte, kann jetzt mit dem neuen Krimiführer individuell auf Münsters Straßen ermitteln. „Krimiführer von Münster Marketing für Nachwuchsermittler und Spürnasen“ weiterlesen

The BossHoss „Black Is Beautiful Tour 2019“ – Bekanntgabe

The BossHoss: Die glorreichen Sieben des Rock melden sich mit Macht zurück! Startschuss ist das achte Studioalbum „Black Is Beautiful“, das Ende Oktober erscheint. Die Country-Rocker legen eine phänomenale neue CD vor, auf der sich die ganze Bandbreite der genialen Urban Cowboys aus Berlin zeigt. Beispielhaft hierfür die Single „A/Y/O“, eine Fist-In-The-Air-Hymne mit zurückgelehnten Folk-Gitarren, Funk-Blechbläsern, modernen HipHop-Sequenzen und einem Refrain, der sitzt. Live präsentieren sie im März/April 2019 ihre neuen Songs ebenso wie alle Klassiker in ihrem typischen Stil-Mix. Ihre bislang umfangreichste Arena-Tour in Deutschland, Österreich und der Schweiz führt The Boshoss zwischen dem 16. März und dem 6. April nach Leipzig, Hamburg, Frankfurt, Hannover, Stuttgart, Wien, München, Zürich, Oberhausen und Berlin. „The BossHoss „Black Is Beautiful Tour 2019“ – Bekanntgabe“ weiterlesen

NDR2 Festival in Papenburg

Hier ein paar Bilder aus Papenburg, vom 01.Sep 2018

„Das muss kesseln!“ Das große Werner-Rennen live im NDR Fernsehen

Sendungen am 30. und 31. August sowie am 1. und 2. September

 

Vor 30 Jahren elektrisierte ein verrücktes Rennen auf dem Flugplatz Hartenholm (Kreis Segeberg) den Norden: 200.000 Fans der Comicfigur „Werner“ wollten sehen, wie der Comiczeichner Rötger Feldmann alias Brösel auf dem selbstgebauten Motorrad „Red Porsche Killer“ gegen seinen Kumpel Holgi und dessen 911er antrat. Jetzt, 30 Jahre später, gibt es das Revival. Wieder werden Zehntausende Besucher erwartet. Neben der Revanche stehen acht weitere Rennserien mit rund 1100 Teilnehmern auf dem Programm, außerdem ein Festival mit rund 80 Bands auf vier Bühnen. Das NDR Fernsehen ist dabei und berichtet am 30. und 31. August sowie am 1. und 2. September von dem Spektakel.

„„Das muss kesseln!“ Das große Werner-Rennen live im NDR Fernsehen“ weiterlesen

Die Auftrittszeiten für das NDR 2 Papenburg Festival stehen fest – Ponik und Mahrhold moderieren

Die Auftrittszeiten für das NDR 2 Papenburg Festival stehen fest – Ponik und Mahrhold moderieren

Termin: Sonnabend, 1. September, Gelände vor der Meyer-Werft

Drei internationale und drei nationale Live-Acts sowie ein Comedian kommen am Sonnabend, 1. September, beim diesjährigen NDR 2 Papenburg Festival auf die Bühne. Die Auftrittszeiten für den Festivaltag sind jetzt fix. Auch die Moderatoren stehen fest: Holger Ponik aus „Ponik & Petersen – Der NDR 2 Morgen“ und Jens Mahrhold aus dem „NDR 2 Nachmittag“ moderieren das Bühnenprogramm. Einlass ist ab 13.30 Uhr.

Mit dem Auftritt von Nico Santos um 15.00 Uhr beginnt die erste Live-Show des NDR 2 Papenburg Festivals. Weiter geht es dann mit Sarah Connor (16.00 Uhr), WIRTZ (17.45 Uhr), Wincent Weiss (19.15 Uhr) und Luke Mockridge (20.10 Uhr). Das Konzert der Co-Headliner Hurts beginnt um 20.50 Uhr, bevor James Blunt ab 22.35 Uhr das Festival beschließt.  „Die Auftrittszeiten für das NDR 2 Papenburg Festival stehen fest – Ponik und Mahrhold moderieren“ weiterlesen

Wann gilt ein Verkäufer als Unternehmer?

Wer über Online-Plattformen Waren verkauft, muss sich unter Umständen als Unternehmer, also Händler, behandeln lassen – auch ohne Betrieb und Gewerbeschein. Wie der Verkäufer sich selbst bezeichnet, spielt dabei keine Rolle. Entscheidend ist vielmehr die Anzahl der Verkäufe. Wer als Händler gilt, trägt – anders als eine Privatperson – das Versandrisiko, wenn ein Paket verschwindet. Dies hat laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Amtsgericht Kassel entschieden.

AG Kassel, Az. 435 C 419/18

„Wann gilt ein Verkäufer als Unternehmer?“ weiterlesen